×
×
0213_18_7x3a
0213_17_7x3a
0213_16_7x3a
0213_29_7x3
0213_24_7x3
0213_25_7x3

H7 Loftbüros Freilager,
Münchenstein

Im Freilager Dreispitz wurde eine ehemalige Lagerhalle in attraktive Loftbüros umgebaut. Die besondere Ausstrahlung dieses Projektes liegt neben seiner expressiven Volumetrie im sensiblen Umgang mit den Gegebenheiten. So wurden nur marginale Eingriffe vorgenommen, die diesen skulptural anmutenden Bau als attraktiven Arbeitsraum nutzbar machen.

Daten und Fakten

Standort: Helsinki-Strasse 7, 4142 Münchenstein
Bauherrschaft: Rolf Stalder
Architekt: Architektur Rolf Stalder AG

Baujahr: 2015

Grundstücksfläche: 634 m2

Projektinformation

Inmitten eines bisher von Lagerhallen, Containern und Lastwagen geprägten Areals entsteht ein neues Quartier. Diese wird geprägt von einer Mischnutzung aus Kunst und Kultur, Gewerbe, Wohnen und Lernen. Dieser dynamische Prozess wird begleitet durch das Umnutzungsprojekt H7. Es handelt sich hierbei um ein ehemals als Lager genutztes Betongebäude, dessen prägnante Form mit seinem steilen Satteldach den Ausschlag für die Bezeichnung „Chilespitz" gab. Analog dem Gesamtareal wird auch hier der Aspekt der Durchmischung von öffentlichen und privaten Funktionen fortgeführt. So entstanden neben den Büroräumlichkeiten auch Loftstudios und Appartements.

Raumangebot

Sockel-, Erd- und 1. Obergeschoss wird von der Architektur Rolf Stalder AG als Firmensitz genutzt. Im 2. Obergeschoss befindet sich eine weitere weitläufige Büroebene, die nach den Bedürfnissen des Mieters, der School of Rock, ausgebaut wurden. Von der Einstellhalle sind die Räumlichkeiten mit einem rollstuhlgerechten Lift erschlossen.

Konstruktion und Technik

Bei bestehenden Wänden und Stützen wurde eine Betonsanierung durchgeführt. Neue Fenster und Aussentüren sind in Aluminium ausgeführt. Entlang der Aussenwände wurde eine innenliegende Wärmedämmebene aus Gasbeton angebracht. Geheizt wird mit Fernwärme. Aufgrund des Minergie Standards und der grossen Raumtiefen wurde eine Komfortlüftungsanlage installiert. Für die Musikschule wurden spezielle schallisolierende Boxen eingebaut, die die Geräuschemissionen minimieren.